Fragen & Antworten

Sie haben noch Fragen oder Anregungen zur Kelkheimer Gutscheincard? Hier finden Sie die häufigsten Fragen für Teilnehmer und Kunden. Wenn Sie Ihre Antwort hier nicht finden dann schicken Sie uns doch einfach eine Email und wir werden versuchen Ihre Fragen schnellstmöglich zu beantworten.


Die Gutscheincard dient als Bargeldersatz und kann zusammen mit den Scheinen als Bargeldbestand gezählt werden. Alternativ können die Gutscheine auch wie eine eigene Währung oder ein eigenes Zahlungsmittel verbucht werden. Dann ist allerdings darauf zu achten, dass beim Umtausch der Gutscheine in Bargeld bei der Ausgabestelle wieder eine Umbuchung erfolgt. Einzelheiten sollten Sie mit Ihrem Steuerberater besprechen.


Wenn ich die Gutscheine wir Bargeld behandele und bei meinem Kassensturz mitzähle, muss ich mein Kassensystem nicht zwingend ändern. Sofern ich ein Zählprotokoll mit Zählsummen zu den in der Kasse vorhandenen Scheinen bzw. Münzen führe, kann ich als weiteres Zählmedium „VKS-Gutschein 10 Euro“ bzw. „VKS-Gutschein 25 Euro“ einfügen.


Da die Bank die Gutscheine nicht als Bargeld akzeptiert, kann ich die Gutscheine am einfachsten in den Privatbereich überführen und dafür eigenes Privatgeld in die Kasse einlegen. Diesen Vorgang muss ich nicht buchen, denn ich tausche lediglich Gutscheine in Geldscheine, das ist nichts anderes als wenn ich einen 50 Euro Schein, in fünf 10 Euro Scheine tausche. Am Ende habe ich in der Kasse Scheine, die ich zur Bank bringen kann und privat habe ich Gutscheine, die ich entweder bei der Ausgabestelle wieder in Bargeld tauschen kann oder – noch besser – ich nutze die Gutscheine einfach für eigene, private Käufe bei den anderen teilnehmenden Geschäften und unterstütze damit das Gutscheinsystem und Handel und Dienstleistung in Kelkheim.


Dies ist jederzeit zu den Geschäftszeiten der Ausgabestelle in bar möglich.


Das ist derzeit nicht möglich.


Die Teilnahme ist derzeit kostenlos.


Nein, ich muss Mitglied der VKS sein, damit ich als Teilnehmer registriert werden kann. Die VKS trägt die Kosten des Gutscheinsystems inklusive der Werbekosten. Trittbrettfahrer können deshalb nicht akzeptiert werden.


Dies ist bei der Ausgabestelle möglich. Derzeit ist eine Ausgabestelle in Betrieb: Graf Elektroanlagen GmbH, Frankenallee 6. Die Öffnungszeiten werden auf der Homepage veröffentlicht. Gegenwärtig sind sie: Montag bis Freitag durchgehend von 8:00 bis 17:00 Uhr.


Nein, der Gutschein sollte nur für Käufe eingesetzt werden, deren Betrag den Gutscheinwert übersteigt. Trotzdem steht es mir frei, auch Käufe unterhalb des Wertes zu akzeptieren und die Differenz herauszugeben.


Dies ist bei der Ausgabestelle möglich. Derzeit ist eine Ausgabestelle in Betrieb: Graf Elektroanlagen GmbH, Frankenallee 6


Jeder Teilnehmer am System hat aber auch die Möglichkeit an der Ausgabestelle Gutscheine in bar zu erwerben, die er dann weiterverkaufen darf.


Nein, das ist leider derzeit nicht möglich.


Die Gutscheine sind unbefristet gültig.

Ansprechpartner:

Vereinigung Kelkheimer Selbständiger e.V.
Verena Hasler

Tel.: 06195 /80 69 800

Mail: presse@vks-kelkheim.de